Face the future...

 

...Längst konnte das Akkordeon das Stigma eines angestaubten Laieninstruments hinter sich lassen.

 

Akkordeon ist klanglich und stilistisch vielseitig;

eine Bereicherung für unterschiedlichste Besetzungen von

Kammermusikensembles bis zu Jazzbands.

Akkordeon ist die Klangvorstellung eines ganzen Orchesters in einem einzigen Instrument.

 

Eindrücke davon finden sich im Schaffen von Matthias Matzke und auf dieser Site.

 

Informativen Aufenthalt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eurythmietheater "Hänsel und Gretel", Dezember 2016. Foto: © Anita Brandstäter

Im Zentrum des Schaffens: Die Bühne

 

Eigenkompositionen und Arrangements sind stark inspiriert von einerseits einmaligen Konstellationen mit anderen Instrumenten und andererseits enger Zusammenarbeit mit anderen Künstlern in langfristig wachsenden Projekten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uraufführung "Meeres-Enge" (Matthias Matzke). PhilHarmonika, Berliner Philharmonie 2017.

Foto: © Olga Garinova

Ein Lebenslauf rund um die Musik

 

Matthias Matzke gilt als Vorreiter des Digitalakkordeons und ist mehrfacher erster Preisträger prestigeträchtiger nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Konzertreisen führten Matthias nach Asien, Ankara, St. Petersburg, Costa Rica, in die USA und das europäische Umland und ergänzen sich mit Auftritten im deutschen und internationalen Rundfunk und Fernsehen.

 

Webdesign: © 29.12.2017 Matthias Matzke

Erstellt mit Adobe Muse.

 

Face the future...

 

...Längst konnte das Akkordeon das Stigma eines angestaubten Laieninstruments hinter sich lassen.

 

Akkordeon ist klanglich und stilistisch vielseitig;

eine Bereicherung für unterschiedlichste Besetzungen von

Kammermusikensembles bis zu Jazzbands.

Akkordeon ist die Klangvorstellung eines ganzen Orchesters in einem einzigen Instrument.

 

Eindrücke davon finden sich im Schaffen von Matthias Matzke und auf dieser Site.

 

Informativen Aufenthalt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eurythmietheater "Hänsel und Gretel", Dezember 2016. Foto: © Anita Brandstäter

Im Zentrum des Schaffens: Die Bühne

 

Eigenkompositionen und Arrangements sind stark inspiriert von einerseits einmaligen Konstellationen mit anderen Instrumenten und andererseits enger Zusammenarbeit mit anderen Künstlern in langfristig wachsenden Projekten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uraufführung "Meeres-Enge" (Matthias Matzke). PhilHarmonika, Berliner Philharmonie 2017.

Foto: © Olga Garinova

Ein Lebenslauf rund um die Musik

 

Matthias Matzke gilt als Vorreiter des Digitalakkordeons und ist mehrfacher erster Preisträger prestigeträchtiger nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Konzertreisen führten Matthias nach Asien, Ankara, St. Petersburg, Costa Rica, in die USA und das europäische Umland und ergänzen sich mit Auftritten im deutschen und internationalen Rundfunk und Fernsehen.